Die mehrwöchige Veranstaltungsreihe „Raum Geben“ in der ausgeräumten romanischen Martinskirche, die im dreijährigen Rhythmus stattfindet, möchte ein Synthese aus Raum- und Klang-Erfahrungen herstellen.
Verschiedene darstellende Künste wie Tanz, Bewegung, Malerei und Lichtgestaltung, Sprache und Musik sowie eine Rauminstallation vereinen sich in einem thematisch konzentrierten Veranstaltungskonzept der ganz besonderen Art. Die gewohnten Gottesdienst- und Konzert-Bestuhlungen prägen, oftmals unbewusst, unser Erleben und Wahrnehmen kultureller Angebote. Die Öffnung dieser Konvention durch Ausräumen der normalen Bestuhlung gibt den verschiedenen Künsten und uns neuen Raum zum Atmen, Erleben und Entfalten. So lässt sich der alte, ehrwürdig-archaische Raum der romanischen Martinskirche durch Umherwandern, Berühren und Aufspüren der Resonanzen auf ganz eigene Art und Weise erkunden.
Die Leere Kirche 2022 widmet sich dem Thema „Visionen – zwischen Traum und Wirklichkeit“. In unterschiedlichen Disziplinen werden Gedanken, Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte im Kontrast mit realen und existenziellen Lebenserfahrungen auf künstlerische Weise dargestellt. Experimentelle Musikformen, exotische Instrumentenkombinationen, zeitgenössischer Tanz, eine filigrane-partizipatorische Kunstinstallation sowie der fantasievolle Umgang mit Lichttechnik ermöglichen ein bewusstes Raum-Zeit- und Kunst-Erleben.

 
Martinskirche Sindelfingen

Stiftstraße 1 
71063 Sindelfingen

So, 16. Oktober
bis So, 20. November 2022

 

 

Konzeption und künstlerische Leitung:

Bezirkskantor Daniel Tepper