Ein weihnachtliches Mysterienspiel durch die Sindelfinger Altstadt


Im Sindelfinger Christgeburtsspiel wird die Weihanchtsgeschichte von der Ankündigung der Geburt Jesu bis hin zum Kindermord des Herodes gespielt, gesungen und musiziert. Den äußeren Rahmen bietet die Sindelfinger Altstadt.

Vor der Kulisse des Alten Rathauses begegnet Maria dem Engel Gabriel und sie erfährt, dass sie einen Sohn auf die Welt bringen wird. Maria und Josef folgen dem Gebot des Kaisers Augustus und ziehen mit einem Esel nach Bethlehem. In der Kurzen Gasse wird die Herbergssuche von Maria und Josef gezeigt. Auf dem Schaffhauser Platz sieht man die Sterndeuter bei ihrem Aufbruch nach Bethlehem. Im Probsteigarten spricht der Engel Gabriel zu den Hirten, die Engel singen das Gloria und dann geht es ins Innere der Kirche und das Spiel nimmt seinen Lauf...

Das Sindelfinger Christgeburtsspiel ist ein Stück Mittelalter und modernes Straßentheater zugleich.
Gespielt, gesungen und musiziert von Profis, Amateuren und Bewohnern der Altstadt. Es findet sein 1996 alle 2 Jahre statt.